sprungbrett-iStock-525972144
Antworten Sie ganz spontan:

Wodurch wird aus einem Auftrag ein gutes Geschäft für Sie?

Erkleckliche Gewinne? Geringer Akquise-Aufwand? Schneller zum Abschluss kommen? Attraktive Folgeaufträge? Mehr Spaß bei der Arbeit? Lob vom Kunden? Weniger Reklamationen? Früher Feierabend machen können? Oder etwas ganz anderes? Welche Erwartungen haben Sie bei all dem an Ihre Geschäftspartner? So unterschiedlich die Antworten, so mannigfaltig die Startbedingungen, so verschieden fallen auch die sinnvollen Lösungsvorschläge aus.

Die beste Werbung ist oft gar keine Werbung.

Stellen Sie sich vor:

Sie betreten ein Geschäft und wollen etwas kaufen. Wie muss sich der Verkäufer verhalten, damit Sie von Ihrem Vorhaben garantiert wieder Abstand nehmen? (Geben Sie diesem Gedanken ein wenig Raum, bevor Sie weiterlesen.)

Und nun wechseln Sie zum Gegenteil. Wie muss er sich verhalten, damit Sie sich respektiert und verstanden fühlen? Welche Grundbedingungen müssen erfüllt sein, damit Sie Ihren Kauf mit einem guten Gefühl abschließen, anstatt den Laden enttäuscht wieder zu verlassen?

Genau so funktioniert ehrliche Werbung.

menschen-sind-so-mobil-photocase_229830
Ob es Ihnen passt oder nicht:

Menschen sind so.

Sie wollen nicht wie Kunden behandelt werden. Sondern wie Menschen. Mit nachvollziehbaren und berechtigten Wünschen. Ansprüchen. Träumen. Kleinen und großen Macken. Oft auch Visionen. Und sie wollen ernst genommen werden.

Und das Verrückteste daran: Das soll auch bei scheinbar ganz nüchtern im Business to Business agierenden Geschäftsleuten und Unternehmern so sein. Gut so. Eigentlich ganz einfach. Und nicht mal neu. Warum behandeln dann viele Dienstleister ihre Ernährer anstatt als Partner immer noch mit so wenig Achtsamkeit? Und warum ist 99% aller Werbung immer noch so, dass sie eher als lästig, denn als Genuss wahrgenommen wird?

vintage-photocase_1423592
Unglaublich, aber wahr:

Früher war alles besser. Schlechter. Anders.

Die Zeiten ändern sich. Wer heute Kontakt zu einem Anbieter aufnimmt, hat er sich in der Regel jede Menge an Infos schon selbst besorgt. Über Webrecherche, Empfehlungen oder auch Verbraucherportale. Unachtsamkeit kann da richtig teuer werden: Wer einmal schlechte Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht hat, erzählt es nicht nur seinen Nachbarn und Arbeitskollegen, sondern lässt häufig öffentlich Druck ab und teilt seine Meinung auf Web-Portalen mit Heerscharen anderer Leser. Nichtssagendes oder beschönigendes Werbe-BlaBla zielt da meilenweit am Ziel vorbei.

Wohl dem, der schon früh und wahrnehmbar Vertrauen aufgebaut hat und an den man sich dann bei Bedarf wohlwollend erinnert. Bei dem man die gewünschten Infos gut verständlich aufbereitet findet. Wer dann auch noch ein stimmiges Angebot macht, hat gegenüber gesichtslosen Billigheimern einfach bessere Karten.

Wege zum mündigen Verbraucher

Planen Wir’s gemeinsam.

Was auch immer Sie Ihren Zielen näherbringt… Gestaltung attraktiver Kommunikationsmittel, Webseiten und digitale Medien, Guerilla-Marketing, Phantom-Shopping, Workshops und Mitarbeiterschulungen, persönliches Coaching oder doch das zielgenaue Werbekonzept – gemeinsam entwickeln wir den Weg. Wenn dann zum Beispiel Ihr nächstes Parkplatzschild ganz nebenbei auch noch einen Kreativitäts-Wettbewerb gewinnt? Auch gut.

So oder so. Oder auch ganz anders:
Am Ende entsteht für Sie und für Ihre Kunden ein rundum gutes Geschäft.