krone-0240
Mitdenker. Anpacker. Möglichmacher.

Die sind Zimmer.

Jeden Tag gerne zur Arbeit gehen. Offener und ehrlicher Umgang. Gemeinsam an erfolgreichen Projekten arbeiten. Fair gegenüber Kunden wie auch Lieferanten auftreten. Dazu ein gerüttelt Maß an Leidenschaft für gute Arbeit. Die gute Mischung aus Kenntnis und jugendlichem Heißhunger, aus Perfektionisten und spontanen Machern, aus Lust und Ratio zahlt sich für unsere Auftraggeber schnell aus: Einfach ein feines Team. Ob wir auch Schwächen haben? Lernen Sie uns kennen und finden Sie es heraus.

Wenn man’s kann: ohne weiteres.

Michael Zimmer

  • Schwerpunkte: Beratung, Konzeption, Coaching.
  • Dipl. Kommunikationsdesigner
  • 1986 direkt nach dem Studium ins kalte Wasser gesprungen und seitdem mit eigenem Werbebüro erfolgreich.
  • Kontinuierliche Weiterbildung im Bereich Personenmarketing, Kundengewinnung, Positionierung, Strategie und Identität.
  • Business-Coach: Ausbildung am IGST (Internationale Gesellschaft für systemische Therapie) in Heidelberg und bei der IHK in Karlsruhe
  • Trainer-Ausbildung an der Akademie Stenden
  • Berater für »Identität. Positionierung. Erfolg.« für die AGD, Allianz Deutscher Designer
  • Community-Manager Saar-Lor-Lux für die AGD, Allianz Deutscher Designer
  • Trommeln gehört zum Handwerk: Hätte er seine Berufung nicht in der Werbung gefunden, er wäre wohl Musiker geworden. So frönt er nun nach Feierabend als Percussionist und Soundtüftler in verschiedenen Bands seiner Leidenschaft.
  • Heimliche Schwäche: Ein opulenter Roter im Kreis guter Freunde.

Klein ist oho.

Pia Nadine Klein

  • Schwerpunkte: Mediengestaltung, Organisation, Aktion.
  • Pendelt regelmäßig: zwischen Saarland und Pfalz, zwischen analytisch-rational und empathisch-kreativ und auch zwischen Lernen und Lehren.
  • Gab nach dem Lehramtsstudium in Germanistik und Mathematik dann doch lieber der realen Geschäftswelt den Vorzug.
  • Konnte bereits im Verkauf, als Lageristin, Abteilungsleiterin und Filialleiterin die Kundenperspektive hautnah miterleben.
  • Prüft alles und behält das Gute: Mixt Erfahrungen aus verschiedenen Disziplinen: Logik, Leichte Sprache, Journalismus, Zeichnen, Rhetorik, Verkaufspsychologie
  • Mag’s als Papageienhalterin und engagierte Tierschützerin auch zuhause gerne exotisch.
  • Wenn Sie privat nicht mit Gaming und Anime ihre Bildschirmbräune pflegt, übt sie sich in Malerei und Renovieren.

Watt mutt, datt mutt.

Tanja Karius

  • Schwerpunkte: Webdesign, Mediengestaltung, Fotografie.
  • Spricht deutsch, pfälzisch, englisch, französisch, spanisch, Klartext, HTML und CSS.
  • Fortbildungen in Logistik, Organisation, Konfliktmanagement und Computer-Voodoo
  • Steckt die immer wieder auftauchenden Variationen oder Verunstaltungen ihres Namens mit nonchalanter Gelassenheit weg.
  • In früheren Leben als Bauzeichnerin, Vermessungstechnikerin und Rental Sales Manager die andere Seite der Realität von der Pieke auf kennengelernt.
  • Tanja findet immer was: Fehler in Druckvorlagen oder Ungenauxigkeiten haben keine Schangse.
  • Neben guten Ideen und Fachwissen ist in ihrem Kopf immer Platz, um Abläufe zu verbessern.
  • Ihre Erfahrung gibt sie gerne weiter: An Auftraggeber wie an Kollegen – telefonisch, per Fernwartung oder Auge in Auge.
  • Kann mit Menschen UND mit Technik: Augenzeugen berichten glaubhaft, sie habe einen Rechner schon durch ihre alleinige Anwesenheit wieder zum Schnurren gebracht.

Stille Wasser sind tief.

Christoph Schmidt

  • Schwerpunkte: Text, Gestaltung, Social Media.
  • Pragmatischer Anpacker mit Leidenschaft für Texte und Konzepte.
  • Typ »Vorwitztüte«: Neugierig auf Videobearbeitung, HTML, CSS, Neue Medien, Mitarbeiterentwicklung, PR…
  • Zaubert Ideen mit Bodenhaftung aufs Papier und immer wieder auch delikate Mittagsmenüs auf die Teller der Agenturküche.
  • Studium der Geschichte und Philosophie. Heute ist das Studium Geschichte und er hat seinen Platz in der kleinen und feinen Agentur gefunden.
  • Wenn es ihm im Alltag mal zu bunt wird, hört er am liebsten schwarz und lässt sich auf Metalkonzerten lautstark beschallen.
  • Häufig gehört: »Die Ideen, die erst am dümmsten erscheinen, sind hinterher oft die besten.«
Michael-Portrait_DSC0402
Tanja-Portrait_DSC0018
Nadine Portrait_DSC7026-bearb-1c
Christoph-Portrait_DSC0191